zurück

1958 : Marcel BRAUD erfindet das erste geländegängige Flurfördergerät mit Hubausleger, Markteinführung unter der Marke MANITOU.

1970 : Beginn der Internationalisierung der Gruppe.

1972 : Abkommen über eine kaufmännische Partnerschaft mit TOYOTA für den Vertrieb der industriellen TOYOTA-Flurfördergeräte in Frankreich.

1981 : Markteinführung der ersten Modelle von Teleskop-Flurfördergeräten.

1984 : Einführung der MANITOU-Aktie am Zweiten Markt der Pariser Börse.

1991 : Start des Vertriebs von Teleskop-Flurfördergeräten für die Landwirtschaft.

1993 : Übernahme von LOC MANUTENTION und Erweiterung der Tätigkeitsbereiche mit Lagergeräten.

1995 : Entwicklung der Tätigkeitsbereiche „Personen-Hebebühnen“ und „Mitnahmegeräte“.

1995 : Gründung einer Joint-Venture mit TOYOTA für die Herstellung von industriellen Flurfördergeräten für Europa.

1997 : Abkommen über eine industrielle Partnerschaft mit CASE NEW HOLLAND.

2003 : Erweiterung der Industrie-Standorte in den Vereinigten Staaten und in Italien.

2004 : MANITOU feiert sein 200.000stes geländegängiges Flurfördergerät und ändert sein Logo.
Abkommen über eine industrielle und kaufmännische Partnerschaft mit GEHL (Vereinigte Staaten).

2005 : Erneuerung der MANITOU-Zertifizierung Iso 9001, Version 2005, durch BVQI
Gründung von zwei Tochterunternehmen in China und Australien

2006 : Frau Andrée BRAUD, Gründerin von MANITOU, stirbt am 1. April

Quelle: Manitou.com

zurück